Bei der Kühl-Gefrier-Kombination von Siemens fällt direkt das elegante Aussehen auf. Zudem überzeugt das Modell iQ500 durch die hervorragende Verarbeitung. Bei Fisch und Fleisch wird für die doppelt so lange Frische gesorgt. Weniger Eis bildet sich mit der coolEfficiency Technologie und deutlich schneller funktioniert damit der Abtauvorgang. Das Modell von Siemens ist sehr sparsam mit der Energieeffizienzklasse A+++ und 156 kWh/Jahr Energieverbrauch. Bei dem antiFingerprint handelt es sich bei der Ausstattung um ein besonderes Highlight. Durch einen speziellen Belag wurde die Edelstahlfläche überzeugen und somit bleiben dann am Edelstahl keine Fingerabdrücke zurück.Siemens KG39EAI40 iQ500 Kühl-Gefrier-Kombination

Die Besonderheiten bei dem KG39EAI40

Das Schubladensystem ist überzeugend, denn im Gefrierbereich können alle Schubladen herausgenommen werden. Es ist damit dann der noch größere Raum verfügbar. Damit Gefrierdosen oder sperrige Lebensmittel aufgenommen werden, gibt es die big Box. Fünf Abstellflächen sind im Innenbereich vorhanden und diese lassen sich ohne Probleme herausnehmen. Mit antiFingerprint bleiben keine Fingerabdrücke auf Edelstahl und bei der lowFrost-Technik wird das schnelle Abtauen ermöglicht. Die Eisbildung wird damit homogener und geringer. Bei dem easyLift-Türabsteller funktioniert die stufenlose Verstellung und damit ist bei der Tür der Innenbereich dann noch flexibler gestaltet. Bei dem holidayMode funktioniert das energiesparende Kühlen während der Urlaubszeit. Bei der hyperFresh-Technik können Fisch und Fleisch länger haltbar werden verglichen zu den herkömmlichen Geräten. Nur die Bedienelemente befinden sich an der Oberseite und können deshalb etwas schwieriger erreicht werden. Zudem gibt es bei dem Modell von Siemens kein NoFrost-System.

Welche Möglichkeiten bietet die Kühl-Gefrier-Kombination?

Bei dem Siemens iQ500 wird schnell klar, dass alle Eigenschaften vorhanden sind, damit der Haushalt positiv bereichert wird. Die wichtigsten Eigenschaften sind hierbei Handhabung, Stromverbrauch, Geräuschbildung, Funktionalität, Gefrieren und Kühlen. Insgesamt liegt der Nutzungsinhalt bei 337 Litern und im Kühlteil stehen 249 Liter zur Verfügung. Eine sinnvolle Aufteilung ist möglich, denn die Abstellflächen können individuell verstellt werden. Mit einer LED-Beleuchtung funktioniert die Beleuchtung des Gerätes und für den idealen Überblick ist alles im Innenbereich bestens ausgeleuchtet. Bei dem Gefrierbereich stehen 88 Liter zur Verfügung und bei dem Stromausfall kann die Temperatur sogar noch etwa 35 Stunden gehalten werden. Dies ist wichtig, damit das Gefriergut nicht direkt auftaut. Insgesamt lassen sich sogar 14 Kilogramm Gefriergut aufnehmen und dieses ist in 24 Stunden komplett gefroren. Das superFreezing ist dabei behilflich und das Gerät wird auf minus dreißig Grad Celsius gekühlt. Die Ware taut nicht auf und es werden schnell die frischen Waren geliefert. Im Innenbereich gibt es die herausnehmbaren Glasablagen. Bei Gefrier- und Kühleinheit ist die Temperatur nicht miteinander verbunden und lässt sich somit separat wählen. Die Temperatur lässt sich damit immer bestens auf den Inhalt anpassen. In der Küche kann das Modell von Siemens sehr gut integriert werden und beeindruckt werden alle durch den großzügigen Innenraum und die schöne Gestaltung. Innerhalb der Größenordnung ist der Stromverbrauch bei dem Gerät relativ niedrig. Bei 156 kWh/Jahr bei einem dauerhaften Betrieb werden etwa 43,33 Euro an Stromkosten fällig. Das Gerät ist damit wirklich sparsam und dabei überzeugt das Modell durch die hochwertigen Technologien und durch die solide Verarbeitung bei der Isolation. Der Kompressor wird bei der Inbetriebnahme deutlich wahrgenommen und hierbei gibt es das störende und unangenehme Geräusch. Ist allerdings die Betriebstemperatur erreicht, dann funktioniert die Kühl- und Gefrierkombination auch angenehm leise. Der Geräuschpegel liegt im Betrieb nur bei 38 dB und diese fast geräuschlose Arbeitsweise wirkt sich nicht störend aus.

Fazit:

Aus dem Hause Siemens punktet das Modell KG39EAI40 besonders durch den ordentlichen Stauraum und durch den niedrigen Verbrauch. Die Edelstahlflächen sind sehr angesagt und können dennoch dank der Imprägnierung sogar vor Fettfingern geschützt sein. Stimmig in das Bild fügt sich dann die LED-Beleuchtung ein und es gibt die umfangreiche Ausstattung mit Schnellgefrierfunktion und Urlaubsschaltung. Die Bedienung ist sehr einfach und es gibt die variablen Türfächer. Sollte die Tür versehentlich offen bleiben, dann ertönt ein Warnton.